Heinrich Brockmeier

Heinrich Brockmeier

Die Bürger tragen ihre Stadt

1986

Rathausplatz / Kaiserwall

Foto: Pascal
Foto: Pascal

Das Kunstwerk ist aus Bronze. Man sieht zwei Männer und eine Frau. Sie halten eine Plattform, auf der die Stadt steht: Das Rathaus, der Förderturm und die Kirche St. Peter. Diese Gebäude gibt es in der Stadt, aber nicht zusammen an einem Ort. Das Rathaus ist eine Miniausgabe des großen Rathauses dahinter.

 

Ich habe mich für das Kunstwerk interessiert, weil es vor dem Rathaus steht. Es musste damit eine besondere Bedeutung haben. Andere Kunstwerke sind einfach nur so aufgestellt, ohne dass ich einen bestimmten Grund erkennen kann. Dieses Kunstwerk hat mit dem Rathaus zu tun. Es zeigt die Bürger, die unsere Stadt tragen. Die Bürger sind wir. Wenn die Bürger die Stadt tragen, heißt das, dass sie für ihre Stadt etwas Gutes tun. Die Stadt wiederum kümmert sich um die Menschen.

 

Wenn im Sommer Wasser um das Kunstwerk fließt, sieht es besser aus als im Winter mit den Spänen. Ich verstehe nicht, warum man nicht aus irgendwelchen Öffnungen Wasser herauskommen lässt. Das hätte bestimmt schön ausgesehen. Dann wäre es nicht so kahl.

 

Pascal (14)

 

 

Foto: Benjamin
Foto: Dimitry
Foto: Dimitry