Julius Popp

Julius Popp

bit.pulse

2014

Palais Vest

Foto: Katharina
Foto: Katharina

Ich stelle Euch das Kunstwerk „bit.pulse“ von Julius Popp aus dem Palais Vest vor: Es besteht aus 6000 Plättchen, die sich bewegen und das Licht wie kleine Spiegel reflektieren. Es empfängt Impulse aus dem Internet. Als ich das Kunstwerk zum ersten Mal gesehen habe, dachte ich: „Wow, das ist richtig schön!“ Außerdem finde ich es beruhigend. Es ist total cool, dass man in das Kunstwerk mit dem Tablet selber Formen hinein malen kann. Das Kunstwerk hört nie auf, sich zu bewegen. Es ist außerdem ein Kunstwerk, das sich viele Menschen gleichzeitig angucken können. Besonders interessiert mich, dass man selber aktiv werden kann, aber nicht aktiv werden muss. Ich finde die schönen Bewegungsverläufe und tollen Formen spannend.

Katharina (13)